Adventure Race

0
2862

Die „German Adventure Races“ sind eine Serie aus  jährlich drei bis fünf Rennen in den verschiedensten Regionen Deutschlands. Die Hauptsportarten beim Adventure Racing sind Laufen, Mountainbiken sowie das Orientieren mit Karte und Kompass. Komplettiert wird der Multisport meistens von Paddeln (z.B. Kanu oder Kajak) und Überraschungsstationen wie Schwimmen, Klettern, Abseilen, oder Bogenschießen – je nach Phantasie des Veranstalters.

adventure_race_logo_2015

Das Besondere am Adventure Racing ist der Wettkampf im Team – zwei Frauen, zwei Männer oder gemischt. Die Teams bleiben vom Start weg zusammen und bestreiten alle Herausforderungen gemeinsam – jedes in seiner selbst gewählten Klasse: Einsteiger, Challenger oder Master. Bei einem der Rennen finden in der Challenger- und Master-Klasse jedes Jahr die Deutschen Meisterschaften im Adventure Racing statt.

Die Schwierigkeitsstufe bei den Rennen kann selbst gewählt werden:

  • Einsteiger (ca. 30km, 3-4 Stunden), zum Schnuppern für Hobbysportler
  • Challenger (ca. 70 km, 8-10 Stunden), für ambitionierte Freizeitsportler
  • Master (ca. 150 km, 15-20 Stunden, teilweise in der Nacht), Erfahrung im Adventure Racing nötig

burghausen_2015_20150618_1715819148

Ausgestattet mit Karte und Kompass werden die Teilnehmer auf die Suche nach verschiedenen Stationen auf Feld-, Wander- oder Radwegen in die Natur geschickt. Welchen Weg sievon einem Punkt zum nächsten wählen, ist den Teams selbst überlassen. Gefragt sind ein guter Orientierungssinn, strategisch geschickte Planung und Spaß an der Bewegung. Die Umgebung und Bodenverhältnisse der Adventure Races hängen von der Organisation des Veranstalters ab. Oft beginnen die Rennen in einer Stadt – z.B. auf der Burg in Jena – und erstrecken sich im weiteren Verlauf auf’s Land. Dabei kann es in die Berge, auf offene Felder oder in den Wald gehen – je nachdem, was die Landschaft des Austragungsortes zu bieten hat.

Wer jetzt Lust bekommen hat muss sich beeilen, denn in 2015 gibt es nur noch einen Termin. Der Saisonabschluss beim Giant Adventure Race findet am 27. September in Jena statt. Um 08:00 morgens geht es los. Die Einsteiger werden gegen 15:00 Uhr, die Challenger gegen 16:00 Uhr und die Master gegen 22:00 Uhr erwartet. Anmeldeschluss ist der 15.09.2015. Zur Anmeldung!

Uwe_Alex_1

Mit dabei sind auch die Sport-Fanatics Uwe Ottenbreit (36) und Alexander Fleischmann (32) aus Berlin. Die beiden haben sich in Alex’s EMS Studio in Berlin kennen gelernt (www.aprosports.de) und arbeiten seitdem gemeinsam an ihrer Fitness. Für Uwe hat seit 2015 ein ganz neues Leben begonnen. Erst kündigte er seinen Job, der ihn mehrmals wöchentlich quer durch Deutschland hetzte, und dann stellte er seine Ernährung auf vegane Kost um. Seitdem ist keine Sportart vor ihm sicher: Laufen, Squash, EMS, Cross Fit, Fussball, MTB, Schwimmen. So konnte er seit Sylvester 20kg abnehmen. Jetzt haben sich die beiden ein neues Ziel gesetzt – den 150k Lauf beim Adventure Race in Jena in der Master-Klasse! Die beiden stecken mitten in der Vorbereitung: 200km mit dem MTB, 50km Laufen, EMS- und Schwimmeinheiten und das jede Woche! Dabei kam es auch schon zu Verletzungen, doch die beiden lassen sich auch nicht von einem kaputten Knie oder einem Muskelfaserriss aufhalten.

Wir wünschen Uwe und Alex viel Erfolg!

Der Termin in Jena ist dir zu früh? Dann bereite dich jetzt für 2016 vor:

  • 25./26.06.2016: Auenland Adventure Race
  • Mitte Juli 2016: Adventure Race Achensee
  • Mitte August 2016: Bayerwald Adventure Race
  • 24./25.09.2016: Adventure Race Jena

Für die „German Adventure Race Serie 2016“ wird noch ein Hauptsponsor gesucht! Du bist leidenschaftlicher Outdoor-Sportler, findest deine Zielgruppe in der Adventure Race Community wieder und bist auf der Suche nach einer interessanten Plattform zur Präsentation deines Unternehmens oder Produkte? Dann melde dich bei Susanne Zacherl unter adventure@xpert-marketing.com oder unter der Nummer: +49 (0) 89 189 225 28.