Ernährung Category

Kreatin Artikel Artikelbild 4
Kreatin ist eines der am besten untersuchten Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt. Die Wirkung von Kreatin ist ebenso simpel wie effektiv. Im menschlichen Körper entfaltet es seine volle Wirkung in Kombination mit Phosphat – in Form des sogenannten Kreatinphosphats. Dieses gehört zu den am besten verfügbaren Energiequellen, die Muskelzellen besitzen.Weiterlesen
Kartoffel Chips vs Veggie Chips.jpg 4
Gemüse-Chips - das klingt nach Fitness und Gesundheit. Sie sind der neuste Schrei der Lebensmittel-Branche und nun in diversen Supermärkten erhältlich, aber sind sogenannte "Veggie-Chips" wirklich gesünder als die guten alten Kartoffel-Chips?Weiterlesen
future food 3
Was ist, wenn irgendwann deine DNA und nicht mehr "du" entscheidest, was auf deinem Speiseplan steht? Klingt wie eine Szene aus Star Wars, ist aber auf dem Weg zur Realität. "Nutrigenomik" heißt der Ernährungsberater der Zukunft. Doch was ist das genau?Weiterlesen
Die Protein-Lüge
Wir sind entsetzt: Großer Etikettenschwindel bei Eiweiß-Pulver-Herstellern. Durch unerwünschte Zusatzstoffe wird der Stickstoffgehalt künstlich gestreckt. Doch die Community setzt bereits ein Zeichen, um sich zu wehren. Lese mehr dazu hier...Weiterlesen
Kaffee 5
Aktuelle Studien offenbaren: Koffein kann deine Ausdauer-Leistung erhöhen. Doch gilt das auch in Form von Kaffee? Gespannt warten die Liebhaber des Bohnen-Filtrats auf eine Antwort. Wir geben sie euch!Weiterlesen
Buffalo Wings

Posted On November 11, 2015By TimIn Ernährung, Rezepte

Gesunde Buffalo Wings

Ein frittierter Chickenwing hat etwa 160 kcal – d.h., dass du nach fünf Stück energetisch gesehen auch eine ganze Pizza hättest verschlingen können. Um deine Chickenwings dennoch etwas Fitness-gerechter zu verarbeiten, brate sie in der Pfanne. Schneide dazu einfach eine Hähnchenbrust in dünne Streifen, bestreue diese mit einem 50:50-Mix aus Weizenvollkornmehl und Maismehl und brate sie daraufhin in Rapsöl. Serviere das Ganze mit deiner liebsten scharfen Soße. Fertig!Weiterlesen
Champignons
Shii...was? Wenn du die tollen "chinesischen Champignons" noch nicht kennst, solltest du sie schleunigst kennenlernen!Weiterlesen
avocado
Avocados erfreuen sich großer Beliebtheit und sollen vor positiven Eigenschaften nur so strotzen. Doch leben Avocado-Esser wirklich gesünder?Weiterlesen
Eiweiß-Artikel Bild überarbeitet
„Wie portioniere ich meine Eiweiß-Aufnahme für maximalen Erfolg?" Eine Frage, die sich etliche Fitness-Fans stellen. Eine Studie des Journals „Nutrition and Metabolism" verrät dir, wie es geht!Weiterlesen
Banner_Syntha-6_Edge
Advertorial Die vielen Vorteile einer proteinreichen Nahrung für Sportler müssen wir wohl niemandem mehr erklären. Nicht grundlos sind Proteinpulver das weltweit meistverkaufte Supplement. Der Premium-hersteller BSN legt besonderen Wert auf die ständige Optimierung seiner Produkte, um dich noch schneller an dein Ziel zu bringen. Mit dem neuen  SYNTHA-6 EDGE® geht BSN im wahrsten Sinne des Wortes an die Grenzen. Denn wir wissen nicht, was man jetzt noch verbessern könnte! Nährwerte: Das verbesserte Nährwertprofil klingt wie Musik in unseren Ohren: Erhöhter Proteinanteil Fast 50% weniger Kohlenhydrate Nur noch 1.1 Gramm Zucker pro Portion Reduzierter Fettanteil Mit SYNTHA-6Weiterlesen
abokauf24-logo-finished

Posted On September 11, 2015By Dale HoldbackIn Aktuelle Beiträge, Ernährung

Testbericht: abokauf24

Ein Testbericht von Theresa Stadler Was ist abokauf24? abokauf24 möchte uns das Leben leichter machen. Wie? Indem wir Warenkörbe online abonnieren und leere Proteindosen, beim Einkauf vergessenes Shampoo oder Collegeblöcke der Vergangenheit angehören. Wir haben das Angebot unter die Lupe genommen: Sortiment Die Homepage ist klar und modern aufgebaut. Aus der Menüleiste gehen die drei Produktbereiche hervor, auf die man sich bisher konzentriert: Büromaterial, Drogerie und Fitness & Eiweiß. Unter der bisher kleinste Rubrik Büromaterial werden Collegeblöcke, Versandtaschen und Briefumschläge in unterschiedlichen Varianten angeboten. Positiv überrascht bin ich von der großen Auswahl an Drogerieprodukten. Egal obWeiterlesen
Ofengebackene Süßkartoffeln_small

Posted On August 24, 2015By Dale HoldbackIn Abendessen

Süßkartoffeln mit Knoblauch und Thymian – vegan

Arbeitszeit: 5 Minuten Kochzeit: 35 Minuten Kochzeit Portionen: 2 Zutaten: 2 mittelgroße Süßkartoffeln 2 Knoblauchzehen 2 EL gehackte Kürbiskerne 1 EL Thymian 1 ½ EL Kokosöl ½ EL Basilikum Meersalz nach Belieben Zubereitung Süßkartoffeln in grobe Würfel schneiden. Knoblauch und Kokosöl untermischen, bei 150 Grad backen und 10 min vor Schluss Kerne und Thymian dazugeben. Salzen.Weiterlesen
Schwarzbohnen-Frikadellen_small

Posted On August 24, 2015By Dale HoldbackIn Abendessen

Schwarzbohnen-Frikadellen – vegan

Arbeitszeit: 15 Minuten Ruhezeit: 30 Minuten Portionen: 2 (8–10 kleine Frikadellen) Zutaten: 1 EL Olivenöl 3 große Knoblauchzehen, fein gehackt ½ mittelgroße Zwiebel gewürfelt ½ grüne Paprika, gewürfelt 420 g gekochte schwarze Bohnen (etwa 210 g ungekocht) 3 EL Chia-Samen 2  EL Walnüsse, gehackt (optional) 200 g Naturreis, gekocht (etwa 125 g ungekocht) 3 EL Quinoaflocken 2 EL Kürbiskerne 2 TL Chilipulver 1 TL Kreuzkümmelpulver ¼ TL Cayennepulver 2 EL Hefeflocken 1 ½ EL Yacon- oder Agavensirup Salz nach Belieben Zubereitung: 1) Das Öl in einem Topf bei mittlerer HitzeWeiterlesen
Blaubeer-Chia-Fruehstueckspudding_small

Posted On August 24, 2015By Dale HoldbackIn Frühstück

Blaubeer & Chia- Frühstückspudding – vegan

Arbeitszeit: 5 Minuten Einweichzeit: 15 Minuten Portion: 1 Chia-Samen quellen in Flüssigkeit schnell zu einer gallertartigen Masse auf und ergeben so eine nährstoffreiche Pudding-Grundlage. Zutaten 2 EL Chia-Samen Meersalz zum Abschmecken 180 ml Wasser 3 EL Cashewkerne 2-3 Datteln, entkernt (frische oder getrocknete, eingeweicht) 1 Prise Zimt 1 Prise Meersalz Zubereitung Chia-Samen 15 Minuten in Wasser einweichen. Mit den restlichen Zutaten außer den Blaubeeren in einen Standmixer geben und pürieren. In eine Servierschüssel füllen und die Blaubeeren darüber verteilen.Weiterlesen
Alena Ozerova @ shutterstock

Posted On August 24, 2015By Dale HoldbackIn Frühstück

Wildreis-Yamswurzel-Pfannkuchen – vegan

Arbeitszeit: 15 Minuten  Portionen: 2 Zutaten: 500 ml Wasser 200 g  gekochte Quinoa oder 100 g gekeimte Quinoa (etwa 60 g ungekocht bzw. ungekeimt) 450g gekochte Yamswurzel oder Süßkartoffel, zerdrückt 85g gekochter oder gekeimter Wildreis (40 g ungekocht bzw. ungekeimt) 4 EL gemahlene Leinsamen 4 EL gemahlene Sesamsamen 2 TL Backpulver ½ TL schwarzer Pfeffer Zubereitung: Alle Zutaten in einer Küchenmaschine glatt rühren. Eine Pfanne mit etwas Kokosöl leicht einfetten und bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Pfannkuchenteig in der gewünschten Pfannkuchengröße eingießen. Braten Sie die Pfannkuchen etwa 5 Minuten oderWeiterlesen