VOM RICHTIGEN ZEITPUNKT: Das anabole Fenster zum Muskelaufbau

Über das sogenannte „anabole Fenster“ , in dem der Muskelaufbau besonders gut funktionieren soll, wird in Fitnesskreisen viel diskutiert. Doch was ist Wahrheit und was lediglich ein Mythos?

Sit ups am Morgen bringen Kummer und Sorgen

Ein Workout oder auch ein bisschen Stretching im Bett am Morgen ist für viele fester Bestandteil der täglichen Routine. Aber wer gleich nach dem Aufstehen (oder sogar noch im Bett) in der Früh loslegt - wenn sei es auch nur mit etwas ganz Einfachem wie die Knie an die Brust ziehen - schadet seiner Wirbelsäule unter Umständen mehr als es wert ist

Planke über 10 Sekunden = Zeitverschwendung?

Die Planke gilt gemeinhin als eine der kraftvollsten Übungen zur Stärkung der Coremuskulatur. Aber laut Dr. Stuart McGill, 30 Jahre lang Professor für Wirbelsäulen-Biomechanik an der University of Waterloo war, könnte es reine Zeitverschwendung sein, die Planke so lange wie möglich zu halten.

MACH DICH LANG: Maximale Wirkung mit der richtigen Dehntechnik

Für Jogger ist die kurze Dehnpause am Brückengeländer oft so selbstverständlich wie es für Berufsfußballer ein ausgefeiltes Dehnprogramm mit gehaltenen und dynamischen Übungen ist. Zu Recht. In manchen Fällen ist es jedoch wichtig, auf die Dehntechnik zu achten, um positive Effekte erzielen, denn abhängig von was du mit dehnen erreichen willst, kann die falsche Technik auch gegenteilige Auswirkungen haben!

Schweres Kreuzheben – ohne Verletzungen

Das Kreuzheben ist wahrscheinlich die funktionalste Übung, die es gibt. Sie bezieht fast alle großen Muskelgruppen mit ein und beansprucht auch viele der kleinen Stützmuskeln. Dadurch kurbelt das Kreuzheben die Ausschüttung...

Auf Geht’s, Linda!

CrossFitter haben einen Spitznamen für ihr Linda-Workout: „Drei Stangen des Todes.“ Wenn man dieses WOD („Workout of the day“) auf dem Papier sieht, wird schnell klar, warum: 10-9-8-7-6-5-4-3-2-1 Wiederholungen auf Zeit, und zwar Kreuzheben (eineinhalbfaches Körpergewicht), Bankdrücken (Körpergewicht) und Standumsetzen (dreiviertel Körpergewicht).

DREHMOMENTE

Hilf deinen Ausfallschritten auf die Sprünge und verbessere deine Power, Kraft und Athletik.

Der maßgeschneiderte Trainingsplan – So geht’s

Immer mehr Fitnessbegeisterte tun etwas für ihre Gesundheit und beginnen aktiv Sport zu treiben. Ohne konkreten Plan, der ein ganz bestimmtes Trainingsziel verfolgt, bleibt der gewünschte Erfolg jedoch oft aus. In diesem Artikel erfährst Du wie Du einen Trainingsplan, ganz individuell auf Dich zugeschnitten, erstellen kannst. Wichtig hierbei ist zu erwähnen, dass fertige Standardprogramme im Internet nicht für jedermann sind, da jeder Trainingsplan auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden muss.

DER ULTIMATIVE GUIDE FÜR MUSKELAUFBAU

Vergiss die Mythen. Hier sind die Fakten was, wann und wie viel du essen musst, um Muskeln aufzubauen. Hinweis: Es ist weniger, als du denkst.

SCHULTERN SCHINDEN

Dieser Zirkel mit drei Übungen verkürzt deine Zeit im Gym und bearbeitet deine Deltamuskeln dennoch bis zum Geht-nicht-mehr.

FACKEL DEIN FETT AB – Tag 3

Fackel dein Fett ab - dieses Workout sieht auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so hart aus, aber um richtig Fett zu verbrennen geht es um Schnelligkeit, nicht um Gewicht. Und durch diese Kombination wird dieses Workout zum hammerharten Fettkiller!

FACKEL DEIN FETT AB! Tag 2

Fackel dein Fett ab - dieses Workout sieht auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so hart aus, aber um richtig Fett zu verbrennen geht es um Schnelligkeit, nicht um Gewicht. Und durch diese Kombination wird dieses Workout zum hammerharten Fettkiller!

FACKEL DEIN FETT AB! Tag 1

Konzentriere dich auf Zeit und Schnelligkeit - nicht auf Gewicht und Volumen - um rasanter Fett zu verlieren.
FIT MIT 50

ZEITLOSE MUSKELN – Fit mit 50

Mit 51 noch SO aussehen? Dank der richtigen Ernährung und eines knallharten Trainingsplans kein Problem für Beiron Andersson, ehemals eines der gefragtesten männlichen Models der Welt (GUESS; Valentino, Armani, Pepsi). So geht's:
Trainieren unter Strom - EMS und die Risiken

Trainieren unter Strom – Neurophysiologen warnen vor Überbelastung und Nierenschäden

Ein schlanker und straffer Körper mit nur 20 Minuten Training pro Woche – das verspricht das EMS-Training. Doch die angebliche „Wundermethode“ hat Tücken: Ob das Training wirklich den gewünschten Effekt bringt, ist nicht bewiesen und falsch angewendet kann EMS sogar zu Schäden an Muskeln und Nieren führen.

Teilen

167,524FansGefällt mir
0FollowerFolgen
2,235FollowerFolgen
217AbonnentenAbonnieren

AKTUELLE BEITRÄGE

Wenig Zeit, viele Muskeln

Kürzere Workouts müssen nicht unbedingt schlechter sein. Indem du dein Training auf das Wesentliche zusammenstreichst, bist du locker in der Mittagspause damit durch –...

Chris Pratts Guardians-of-the-Galaxy-Workout

So hält Guardians-of-the-Galaxy-Star Chris Pratt seinen supergalaktischen Body in Form.   Chris Pratt macht sich die Vorbereitung auf seine Rollen definitiv nicht leicht. Um den Navy-Seal...
video

Amazfit bringt neues Smartwatch-Modell Verge auf den deutschen Markt

  Amazfit Verge ist die erste Smartwatch, die nach dem Börseneintrag der Huami Technology(NYSE: HMI) veröffentlicht wurde. Sie ist mit einem 1,3-Zoll-AMOLED-Bildschirm ausgestattet und bietet 13...
Advertisement