Rücken Category

rueckhalt5

Posted On March 22, 2015By TheresaIn Oberer Rücken

Einarmiges Rudern

Was bringt das? Das abwechselnde Training sorgt für eine gleichmäßige Belastung und senkt das Verletzungsrisiko. So funktioniert’s Das linke Knie und die linke Hand auf einer Bank aufsetzen. In die rechte Hand eine Kurzhantel nehmen, die gerade nach unten hängt. Mit geradem Rücken unter Einsatz der Rückenmuskulatur und des Bizeps das Gewicht an der Körperseite nach oben ziehen. Der Ellbogen führt die Bewegung an. Die Übung auf der anderen Seite wiederholen.Weiterlesen
rueckhalt4

Posted On March 22, 2015By TheresaIn Oberer Rücken, Schultern

Aufrechtes Rudern

Was bringt das? Diese Übung trainiert sowohl die Trapezmuskeln als auch die Schultern. Dadurch hilft sie beim Aufbau eines starken oberen Rückens. So funktioniert’s Im aufrechten Stand eine Langhantel im Obergriff festhalten. Die Hände sind etwas weniger als schulterbreit voneinander entfernt. Dann die Stange in Richtung Kinn ziehen. Die Ellbogen weisen dabei nach oben. Das Gewicht langsam wieder in die Ausgangsposition sinken lassen. Trainingstipp: Je breiter Sie die Stange greifen, desto mehr werden die Schultern beansprucht. Je enger Sie die Stange greifen, desto stärker wird der obere Rücken trainiert.Weiterlesen
rueckhalt3

Posted On March 22, 2015By TheresaIn Oberer Rücken, Unterer Rücken

Kabelrudern im Sitzen

Wozu ist das gut? Die Sitzposition erlaubt es Ihnen, sich auf die anvisierte Muskelgruppe zu konzentrieren. Dies ermöglicht starke Muskelzuwächse. So funktioniert’s Setzen Sie sich mit flachem Rücken und leicht gebeugten Knien vor die Maschine. Nehmen Sie im neutralen Griff die unten an der Kabelmaschine angebrachten Bügel in die Hände. Es ist wichtig, dass das Kabel zu Beginn bereits auf Spannung ist. Nun die Griffe zum Brustbein ziehen. Dabei den Oberkörper so wenig wie möglich bewegen und die Schulterblätter zusammenpressen. Langsam in die Ausgangsposition zurückkehren.Weiterlesen
rueckhalt2

Posted On March 22, 2015By TheresaIn Oberer Rücken, Schultern

Schulterheben

Wozu ist das gut? Verglichen mit den anderen Bewegungen ist beim Schulterheben das Bewegungsausmaß relativ eingeschränkt. Sie können also wirklich schwere Gewichte wählen. Dadurch werden die Trapezmuskeln stärker und größer, während Sie breite Schultern bekommen.. So funktioniert’s Stellen Sie sich vor zwei schwere Kurzhanteln. Dann in die Knie gehen und die Gewichte im neutralen Griff fest in die Hände nehmen. Den Körper aufrichten, die tief liegende Stützmuskulatur des Rumpfes (den Core) anspannen und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule beibehalten. Nun die Schultern zu den Ohren hochziehen und die Arme dabeiWeiterlesen
rueckhalt-uebungen

Posted On March 22, 2015By TheresaIn Oberer Rücken, Unterer Rücken

Vornübergebeugtes Rudern

Was bringt das? Oft betrachten Sportler das Bankdrücken als wichtigste Übung. Doch wenn Sie sich auf die Brustmuskulatur konzentrieren und den Rücken vernachlässigen, führt das zu einem Ungleichgewicht. Die Folge: Der Körper sieht unförmig aus und das Verletzungsrisiko steigt. Diese Übung beansprucht die gegenüberliegende Muskelgruppe, sprich den oberen Rücken mit den Trapezmuskeln, dem breiten Rückenmuskel, dem Rautenmuskel und den hinteren Deltamuskeln. Daneben werden auch der Bizeps und die Bauchmuskeln angesprochen, was den Rumpf stabilisiert. Viele übersehen diese Übung, die einen festen Platz im Muskelaufbautraining haben sollte. So funktioniert’s Anfangs denWeiterlesen
ket2
Was bringt das? Durch das Handtuch steigt der Trainingseffekt für den Handgelenkbeuger und die Unterarm- Streckmuskeln. Das erlaubt es Ihnen, mehr Gewicht zu bewegen. So funktioniert’s Setzen Sie die Füße schulterbreit auseinander, führen Sie ein Handtuch durch den Griff der Kugelhantel, und nehmen Sie die Enden des Handtuchs in die Hände. Halten Sie den Rücken gerade, beugen Sie sich in der Hüfte und bringen das Gewicht zwischen Ihre Beine. Spannen Sie die Core-Muskulatur an, richten Sie sich auf und lassen die Hüfte nach vorne schnellen, um die Kugelhantel nach vorneWeiterlesen
kettle
Was bringt das? Mit dieser Übung bauen Sie die Muskeln der hinteren kinetischen Kette, einschließlich der Po- und hinteren Oberschenkelmuskulatur, auf. Gleichzeitig wird die Herzfrequenz stark nach oben getrieben und effektiv die Ausdauer trainiert , da es sich hierbei um eine hoch intensive Übung handelt, die die Fettverbrennung ankurbelt. Die funktionale Übung hat den Zusatzeffekt, dass die untere Wirbelsäule stabilisiert wird. Nehmen Sie die Füße schulterbreit auseinander und greifen mit beiden Händen eine Kugelhantel. Halten Sie den Rücken gerade und richten die Knie auf die Füße aus. Gehen Sie jetzt aus der Hüfte herausWeiterlesen
Zielbereiche: Rücken, Gesäßmuskeln, hintere Oberschenkelmuskeln Beim rumänischen Kreuzheben bleiben die Beine immer durchgestreckt. Bei dieser Variante wird nur der Oberkörper aufgerichtet. Stehen Sie mit Ihren Beinen schulterbreit auseinander, die Langhantel vor ihren Zehenspitzen Ihre Beine sind während der gesamten Übung gestreckt Greifen Sie die Langhantel im Ober- oder Wechselgriff. (Der Wechselgriff ermöglicht mehr Gewicht) Ziehen Sie Ihre Trapezmuskeln zusammen und heben Sie die Hantel eng an den Beinen entlang nach oben Achten Sie darauf, dass Ihr Rücken immer gerade bleibt und die Beine gestreckt sindWeiterlesen
Diese Übung ist nicht ungefährlich und verlangt eine korrekte Ausführung. Lassen Sie Ihre Form daher von einem ausgebildeten Trainer überwachen, bevor Sie durchstarten. Richtig ausgeführt trainiert die Übung den unteren Rücken, die hinteren Oberschenkelmuskeln und die Gesäßmuskeln. Stehen Sie mit Ihren Füßen schulterbreit auseinander Legen Sie die Langhantel auf die Rückseite der Schultern Spannen Sie Ihren Rumpf an und beugen Sie sich aus den Hüften heraus nach vorne, während Sie im unteren Rücken eine leichte Hohlkreuzstellung beibehalten Achten Sie bei dieser Übung besonders auf Ihren Rücken!Weiterlesen
1-1

Posted On March 6, 2015By TheresaIn Bizeps, Oberer Rücken

Klimmzüge

Schlüsselübung Klimmzug Wozu ist das gut? Viele Sportler, die stärkere Arme bekommen wollen, halten sich an den guten alten Bizeps-Curl. Die Armbeuge ist zwar ein wichtiger Bestandteil des Übungskatalogs für die Arme. Der Curl ist allerdings nicht so hart wie der Klimmzug, der wahrscheinlich die effektivste Methode darstellt, den Bizeps zum Wachstum anzuregen. Einerseits muss der Oberarmmuskel dabei Schwerstarbeit leisten. Andererseits werden auch die Stützmuskeln des oberen Rückens angesprochen. Das hat den Effekt, dass viele Wachstumshormone ausgeschüttet werden, wodurch sich nicht nur für den Bizeps, sondern die Muskeln des gesamtenWeiterlesen
exercise-3

Posted On February 26, 2015By Dale HoldbackIn Rücken, Sixpack

Medizinball-Schmettern

Kräftige Core- und Rückenmuskeln mit nur einer Übung Was bringt das? „Das Medizinball-Schmettern ist hervorragend dazu geeignet, in den Bauchmuskeln und im unteren Rücken explosive Kraft aufzubauen. Somit ist dies eine fantastische Übung, um die Core-Muskulatur zu stärken und Kraft zu entwickeln, die auf andere Sportarten übertragen werden kann“, sagt Personal Trainer Shaun Stafford. Wie Sie es tun sollten: „Die Übung ist ähnlich wie der Einwurf beim Fußball, wird aber dynamischer ausgeführt“, so Stafford. Stellen Sie sich hüftbreit auf die Fußballen und beugen die Knie leicht durch. Nehmen Sie den Ball hinter den Kopf, strecken Sie sich nach oben und strecken dieWeiterlesen
Ruckenstarkung-featured

Posted On May 3, 2013By rlaytonIn Rücken, Trainingstipps

Rückenstärkung

Diese Expertentipps verhelfen Ihnen zu gut trainierten Rückenmuskeln, die sich positiv auf die gesamte Körperkraft auswirken.Weiterlesen