Sporternährung_A-1

Posted On 26/08/2011 By In Ernährungstipps With 4314 Views

Die besten Nahrungsmittel für den Muskelaufbau


Der eigentliche Muskelaufbau findet nicht im Fitnesscenter statt, sondern in der Küche.

Die Ernährungsexpertin Sarah Schenker nennt fünf  Nahrungsmittel, die jeder Mann im Vorratsschrank haben sollte.

1. Haselnüsse

Haselnüsse haben von allen Nüssen den höchsten Vitamin E-Gehalt und gleichen somit die körperliche Belastung durch das Training aus. Darüber hinaus enthalten Haselnüsse auch viel Magnesium und Kupfer, zwei Nährstoffe, die in vielen Ernährungsplänen zu kurz kommen, die aber für die effektive Energieverwertung der Zellen von grundlegender Bedeutung sind. Essen Sie jeden Tag in etwa eine Hand voll dieser Nüsse.

2. Trockenfleisch

Trockenfleisch hört sich vielleicht nicht gerade nach einer gesunden Zwischenmahlzeit an, aber der Schein trügt. Eine 30 Gramm-Portion der getrockneten Fleischstreifen enthält um die 15 g Eiweiß und nur wenig Fett oder Kohlenhydrate. Deshalb ist Trockenfleisch der ideale Snack zum Muskelaufbau. Versuchen Sie aber, statt der verarbeiteten Varianten auf natürliches oder organisches Trockenfleisch zurückzugreifen, und wählen Sie immer schwach gesalzenes Fleisch.

3. Getrocknete Chilis

Servieren Sie als Beilage zu den Abendmahlzeiten ein paar feurige Chilis, um Fett zu verbrennen und ihre hart antrainierten Muskeln in ihrer ganzen Pracht zur Geltung zu bringen. Scharfe Chilis bringen den Stoffwechsel auf Touren und sorgen dafür, dass Sie auch lange nach der Mahlzeit noch weiter
Kalorien verbrennen.

4. Kurkuma

Das Kurkumin, der aktive Bestandteil dieses Gewürzes, ist stark oxidations- und entzündungshemmend. Es hilft somit den Muskeln nach einem harten Training bei der Regeneration. Die American Cancer Society (die amerikanische Gesellschaft zum Kampf gegen den Krebs) berichtet, dass Kurkumin unter Umständen sogar krebshemmende Eigenschaften hat, da im Laborversuch festgestellt wurde, dass es Krebszellen abtötet. Streuen Sie das Kurkuma über Ihre Rühreier, um Ihrem Immunsystem einen kleinen Kurkumakick zu geben.

5. Dosenmakrelen

Zu einer gesunden Ernährung gehören mindestens zwei Portionen Fisch pro Woche, von denen eine ölhaltig sein sollte. Makrelen enthalten viel Eiweiß und essenzielle Fettsäuren, die Sie zum Muskelaufbau benötigen. Außerdem gehen die gesunden Bestandteile des Öls anders als beim Thunfisch während der Konservierung nicht verloren. Servieren Sie als Beilage eine Scheibe Vollkorntoast, und schon haben Sie einen schnellen und einfachen Snack für den Muskelaufbau nach dem Training.

 

Tags : , , ,