Der Fitness Burger!

Machen Sie mit unserem Expertenleitfaden aus dem klassischen Gericht eine schnelle und gesunde Mahlzeit für zu Hause.

0
2538
Der Luxus Burger- Gesund und lecker
Machen Sie mit unserem Expertenleitfaden aus dem klassischen Gericht eine gesunde Mahlzeit für zuhause.

Wer nur im Fastfood-Restaurant Burger isst, verpasst etwas.

Hausgemachte Burger können weit leckerer schmecken, sind einfach herzustellen und obendrein noch gesund.

Das Hackfleisch versorgt den Körper mit einer ordentlichen Portion Eiweiß. Es ist zudem eine tolle Quelle für Kreatin, enthält Zink zur Stärkung des Immunsystems und Eisen, welches der Müdigkeit entgegenwirkt. Das folgende Rezept stammt von Karol Gladki, einer professionellen Köchin und Expertin fürs Food Styling, die schon in Michelin Sterne-restaurants gearbeitet hat. Aber keine Bange, denn dieser Burger ist ganz einfach und mega-schnell!

Zutaten:

220 g mageres Rinderhack

1 EL Olivenöl

½ Zwiebel (gewürfelt)

½ Chili (gehackt)

1 Prise schwarzer Pfeffer

2 Tomatenscheiben

1 Handvoll Babyspinat-Blätter

1 Scheibe Cheddarkäse

2 Süßkartoffeln

1 Vollkorn-Burgerbrötchen

 


Zubereitung
Die Süßkartoffeln schälen und in Streifen schneiden.
Dann im Olivenöl anbraten und im Ofen 20 Minuten lang bei 200 ˚C backen. Nach der Hälfte der Backzeit wenden. 
Rinderhack, Zwiebelstücke, Chili und schwarzen Pfeffer vermischen und zu einem Burger formen.

Die Tomaten- und Käsescheiben schneiden und die Spinatblätter waschen.
Den Burger bei 180 ˚C je nach Geschmack mehr oder weniger stark durchbraten.

Nach der Hälfte der Zeit wenden.