running_featured

Posted On 05/09/2011 By In Schuhe & Bekleidung With 1717 Views

Wählen Sie die passenden Schuhe


Wenn Sie Ihre Turnschuhe normalerweise danach aussuchen, ob Ihnen die Farbe gefällt, sollten Sie Ihr Auswahlkriterium noch einmal überdenken.

„Es gibt viele Faktoren bei der Auswahl Ihrer Schuhe“, sagt Carl Austin von der Sportschuh-Webseite ransacker.co.uk. „Als Faustregel gelten die beiden wichtigsten Faktoren: wie sehr Sie pronieren (Ihren Fuß einwärts abrollen) und wie Ihr Fuß gewölbt ist.

Um den verschiedenen Bedürfnissen von Läufern gerecht zu werden, bieten die Hersteller drei Kategorien von Sportschuhen an: Dämpfung, Stabilität und Performance. Sie sollten sich in einem Spezialgeschäft beraten lassen – oder alternativ die Tools nutzen, die viele Hersteller heutzutage als Entscheidungshilfe online anbieten.

Dämpfung

„Wie der Name schon sagt, bieten diese Schuhe ein hohes Maß an Dämpfung und nur minimale Stützung der mittleren Sohle”, sagt Austin. „Diese Schuhe sollten Sie kaufen, wenn Sie ein effizienter Läufer sind – also jemand, der nicht überproniert und möglicherweise einen Hohlfuß hat. Ein gedämpfter Schuh hat eine flexible Sohle, um dem Fuß so viel Bewegungsfreiheit wie möglich zu geben. Sie brauchen heutzutage bei einem gepolsterten Schuh nicht mehr die Effizienz opfern. Die neuesten Modelle beinhalten einige fantastische Innovationen, die nicht nur toll aussehen, sondern die perfekte Mischung aus Dämpfung, Gewicht und Funktionalität sind.“

Asics Gel Cumulus 12, ca. 120 € 

Mit einem Gel- Dämpfungssystem in der Ferse bietet dieser Schuh Schockabsorption ohne zusätzliches Gewicht, dank des stromlinienförmigen Designs und einem niedrigen Bund, der außerdem die Irritation des Fußgelenkes minimiert.

asics.de/running

Adidas adiSTAR Ride 2, ca. 145 € 

Der gepolsterte Vorderfußbereich sorgt für eine komfortable Passform, während die Climacool Technologie von Adidas für Atmungsaktivität sorgt. Das Material des Schuhs garantiert, dass Schweiß von der Haut wegtransportiert wird und die Füsse so angenehm kühl gehalten werden.

adidas.com/de/running

Nike LunarGlide+ 2, ca. 125 €

Der neueste Schuh aus der Lunar Serie von Nike profitiert von einer verbesserten Passform im Mittelfußbereich und der Ferse aufgrund des erweiterten FlyWire-Einsatzes und einem so gut wie nahtlosen

Innenschuh.nike.com

Stabilität

„Diese Kategorie passt für 85 Prozent der Bevölkerung – leichte bis mittlere Überpronatoren“, sagt Austin. „Es ist eine weit verbreitete Fehleinschätzung, dass stabile Schuhe nicht gedämpft sind. Während der Mittelfußbereich oft fester ist, um den Schuh stabiler zu machen, können sie trotzdem genauso viel weiches Material besitzen wie ein Schuh der Dämpfungskategorie. Schwerere Läufer (mehr als 80 kg) mit flachen Füßen brauchen im allgemeinen Laufschuhe der Stabilitäts-Kategorie. Mit der Einführung einiger revolutionärer Technologien wurde der Markt an Stabilitäts- Laufschuhen nachhaltig verändert. Momentan geht es hauptsächlich um das Thema ‚dynamischer Support‘. Dabei sind Schuhe gemeint, die sich an Ihren Laufstil anpassen.“

Newton Gravity, ca. 190 € 

Dieser superleichte Schuh der Spitzenklasse von Newton ermöglicht es, schneller und effizienter zu laufen durch erhöhte Strapazierfähigkeit in der Ferse und einer stark abgefederten Mittelsohle, die einem Verletzungsrisiko bei Überbelastung vorbeugt.

magic-sportfood.de

K-Swiss Konejo, ca. 120 € 

Stabilität und Bewegungskontrolle werden durch Flexkerben und einem stabilisierten Mittelsohlenbereich erreicht, während ein abnehmbares Innenteil zusätzliche Dämpfung bietet. Zusätzliche Reflexionsstreifen sorgen für Ihre Sicherheit beim Laufen in der Dunkelheit.

kswiss.de/running

Puma Complete Vectana 2, ca. 120 € 

Der Vectana stützt den Fuß durch einen natürlichen Übergang beim Abrollen und wird durch die innovative KMS Mittelsohle von Puma, die 30 Prozent leichter als Standard EVA (Schaumgummi) ist, unterstützt.

pumarunning.com

 

Performance

„Diese Schuhe sind speziell für schnelle Läufer, sie bieten nur ein Minimum an Dämpfung und Support”, sagt Austin. „Sie werden für Wettkämpfe oder Sprints empfohlen, da sie effizienten Läufern eine gute Reaktionsfähigkeit bieten. Es überrascht nicht, dass sie wegen der minimalen Konstruktion extrem leicht sind. Die meisten Performance Schuhe wiegen zwischen 200 und 250 Gramm. Bei Eliteläufern waren sie einst nicht hoch angesehen, aber das hat sich inzwischen gewandelt. Die Performance-Kategorie ist in der letzten Zeit durch die Barfuß-Bewegung deutlich gewachsen, bei der viele Läufer nach Schuhen gesucht haben, mit denen man wie barfuß läuft.”

Asics Gel Hyperspeed 4, ca. 87 €

Dieser Schuh hat eine breite Unterseite, die die Stabilität erhöht und ein Gel-Dämpfungssystem im hinteren Bereich, das für eine gleichmäßige Laufleistung sorgt. Die speziell belüftete Magic Sohle von Asics sorgt für angenehm kühle Füße.

amazon.de

Saucony Type A4, ca. 110 € 

Mit nur 181g ist der Type A4 einer der leichtesten Laufschuhe auf dem Markt, hauptsächlich durch das minimale leichtgewichtige Obermaterial und einer XT-Lite Sohle, die für extra Zugkraft sorgt.

sauconyrunning.de

Mizuno Wave Musha 2, ca. 110 € 

Die Ferse dieses Schuhs wurde so entworfen, dass sie den Übergang zwischen schneller Beschleunigung und Abbremsung des Fußes minimiert, um für einen gleichmäßigen Lauf zu sorgen, während die abriebfeste Polymer Mittelsohle leicht, reaktionsfähig und haltbar ist.

mizuno.eu

Tags :