KEIN MYTHOS: KONSTANTE FORTSCHRITTE – Das musst Du wissen

Irgendwann werden Deine Fortschritte ausbleiben. Sorge schon jetzt für diesen Moment vor - und Du wirst Dich konstant verbessern.

0
5203

Setz dir immer neue Zwischenziele 

„Stell dir jede Woche eine neue Herausforderung, die dich aus deiner Komfortzone zwingt und für Abwechslung sorgt”, rät Fitness-Trainer Adam Wakefield. „Mach zum Beispiel mal einen 5K-Lauf oder ein CrossFit-Workout, absolviere einen Monat lang Ruder-Workouts oder ab und an einen Trail-Run.“ Du bleibst lieber beim Pumpen? Dann steigere ständig deine Leistung, also wie viel Gewicht du drei-, fünf- oder zehnmal stemmen kannst.

 

Führe ein Trainingstagebuch
„Notiere deine Ziele und Fortschritte”, sagt Kraft-und Konditionstrainer Joel Dowey. „Du musst deine Leistung messen, um sie kontrollieren zu können.“ Auch hier ist Konstanz wichtig. Schreib morgens auf, was du am heutigen Tag erreichen willst – im Alltag und in deinen Workouts. Das kostet dich fünf Minuten deines Tages, macht aber einen großen Unterschied.
Umgib dich mit starken Freunden
„Du bist die Summe der Menschen, mit denen du dich umgibst”, sagt Fitness-Experte James Adamson. „Und sie bestimmen indirekt auch, was du für machbar hältst und was nicht. Wenn jeder deiner
Kumpel das Doppelte seines Körpergewichts beugen kann, dann wirst du deine eigenen Ziele beim
Kniebeugen höher ansetzen, als wenn deine Kollegen nur mit kleinen Kurzhanteln arbeiten würden.“
Schalte in den Wettkampfmodus
„Such dir einen Sport”, rät Krafttrainer Will Purdue. „Das gibt dir einen Grund, härter zu trainieren und vielleicht gesünder zu essen und mehr zu schlafen. Selbst wenn du dich für eine Einzelsportart entscheidest, solltest du in einer Gruppe trainieren. Die Gruppendynamik und Arbeitsmoral in
einem Team werden dich zu neuen Bestleistungen pushen. Trainiere nicht nur, nimm auch an Wettkämpfen teil. Wenn du weißt, dass du in ein paar Tagen oder Wochen auf den Platz, das Parkett oder in den Ring musst, dann motiviert das immens und sorgt für den nötigen Fokus im Training.“
Sprich über deine Ziele
„Sprich mit anderen darüber, was du erreichen willst”, sagt Purdue. „Dann werden deine geheimen Ziele nämlich plötzlich real. Und das regelmäßige Nachfragen der Leute, wie es mit deinen
Vorsätzen läuft, ist eine tolle Motivation.“