011_ULT_63-fea

Posted On 13/01/2012 By In Gadgets With 1668 Views

Mobiles Fitnesscenter – Gadgets für Zuhause oder den Urlaub


Legen Sie sich diese tragbaren Trainingsgeräte mit in die Tasche, und bauen Sie im Urlaub noch ein paar Last-Minute-Muskeln auf.

AquaBag ca. 100 Euro Der AquaBag wiegt weniger

Der AquaBag wiegt weniger als ein Kilogramm, findet selbst im kleinsten Koffer Platz, und verwandelt sich in ein bis zu 35 Kilogramm schweres Kraft- und Konditionsgerät, das einem Sandbeutel ähnelt.

 

Füllen Sie den Beutel komplett mit Wasser, um mit einem schweren aber stabilen Widerstand zu trainieren, oder lassen Sie etwas Luft im Beutel, sodass er instabiler ist, um die Bauch- und sonstige Stützmuskulatur mit anzusprechen. www.aquabags.eu

 

Sprungseil Golds Gym Speed Rope ca. 8 Euro

Nichts bringt das Herz schneller auf Hochtouren, als ein Sprungseil – abgesehen vielleicht von den blonden Badenixen im Bikini, die sich am Hotelpool in der Sonne räkeln. Sorgen Sie dafür, dass auch die Damenwelt bei Ihnen gerne hinschaut, indem Sie sich mit einigen temporeichen Seilsprüngen fit für den Strand machen, den Puls nach oben treiben und Fett verbrennen. www.amazon.de

GymStick Doorgym ca. 18 Euro

Die meisten Trainingsbänder taugen nicht zum Trainieren der kräftigen Rückenmuskulatur, weil sie sich nie wirklich fest am Türgriff fixieren lassen. Am Ende muss man dann nur versuchen, eine Erklärung für die peinlichen Striemen am Rücken zu finden. Diese Bänder hingegen lassen sich zwischen Tür und Rahmen befestigen. Sie können damit im Stehen rudern, Flys und mit der enthaltenen Stange sogar Klimmzüge machen. www.gymstick.de

Tags : , ,