078_ULT_46

Posted On 11/10/2011 By In Abendessen With 1381 Views

Chili con Carne – Muskeln à la mexicana


Chili con Carne ist so herzhaft und lecker, dass man kaum glauben kann, dass es auch noch gesund ist.

Wenn Sie nämlich mageres Rinderfleisch verwenden und somit die gesättigten Fette minimal halten, ist Chili con Carne eine tolle, muskelaufbauende Mahlzeit.

Rindfleisch enthält Proteine, die dem Körper zur Erhaltung von Muskelmasse dienen, und Kreatin, das das Muskelwachstum vorantreibt, indem es Wasser in die Muskelzellen zieht. Eisen und Zink im Rindfleisch helfen außerdem beim Zellenwachstum und bei der Muskelregeneration, während das Capsaicin der Chilis fettverbrennende Eigenschaften hat. Hier geben wir Ihnen einige Hinweise, wie Sie Ihr Chili con Carne noch gesünder zubereiten können.

Frischer Koriander
Welche Menge? 1 TL
Koriander enthält eine Menge an Nährstoffen (auch Vitamin C), die den Cholesterinspiegel senken und gleichzeitig endokrine Drüsen stimulieren, die dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Griechischer Joghurt
Welche Menge? 1 EL
Probieren Sie Griechischen Joghurt anstatt des traditionellen Sauerrahms. Dieser besitzt viele muskelbildende Proteine und enthält außerdem Vitamin B5, das die Umwandlung von Nahrung in Energie unterstützt.

Naturreis
Welche Menge? 50 g
Naturreis enthält dreimal mehr Ballaststoffe als normaler Reis und fördert somit die Verdauung. Er ist auch eine Quelle energiesteigernden Magnesiums und des stoffwechselantreibenden Vitamins B6.

Adzukibohnen
Welche Menge? 1 kleine Dose
Adzukibohnen haben einen hohen Eiweißanteil und sind sehr fettarm. Sie sind reich an löslichen Ballaststoffen, die dabei helfen das “schlechte” LDL-Cholesterin zu senken und den Blutzucker zu stabilisieren. Dadurch beugen Sie einem Energy-Crash zwischen den Mahlzeiten vor.

Tags : , , , , ,