Rezept: Herbstschmaus mit Quinoa, Steak und Butternut

0
2388

Es wird langsam etwas kühler. Wir werden daher in den nächsten vier Wochen an jedem Fit-Food-Freitag eine leckere und nährstoffreiche Herbstmahlzeit präsentieren! Den Anfang macht der ultimative Herbstschmaus mit Quinoa, Steak und Butternut:

 

ZUTATEN:
45 g Quinoa, ungekocht

½ EL natives Olivenöl extra
200 g Butternut-Kürbis, gewürfelt
140 g Flankensteak
¼ TL Himalayasalz
schwarzer Pfeffer
¼ Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
½ TL Chilipulver
½ TL Knoblauchpulver
1 Ei
¼ Avocado, in Scheiben geschnitten
1 EL Ziegenkäse, zerbröselt

 

ZUBEREITUNG:
1. Koch das Quinoa gemäß den Angaben auf der Verpackung und stell es beiseite.

2. Erhitz das Öl über mittlerer Hitze in einer Bratpfanne. Brat den Kürbis etwa 10 Minuten lang an – oder bis er weich ist und die Kanten leicht gebräunt sind.
3. Würz derweil das Steak mit Salz und Pfeffer. Brat es in einer separaten Bratpfanne über mittelhoher Hitze etwa 5 Minuten pro Seite scharf an (dann ist es „Medium Rare“). Lass es abkühlen, schneid es in Scheiben und stell es beiseite.
4. Gib die Zwiebel in die Pfanne mit dem Kürbis und brat sie an, bis sie karamellisiert. Füg das gekochte Quinoa, Chilipulver und Knoblauchpulver hinzu. Rühr gut um, damit sich der Geschmack entfalten kann. Schalte den Herd aus und stell die Pfanne beiseite.
5. Koch ein Ei in einem Topf oder brat es in einer Pfanne an. Gib die Kürbis-Quinoa-Mischung in eine Schüssel. Beleg sie erst mit den Steak- und Avocado-Scheiben und dann mit dem Ei. Streu Ziegenkäse darüber.

 

NÄHRWERTE PRO PORTION:
544 Kalorien
41 g Kohlenhydrate
50 g Protein
20 g Fett

 

P.S.: Butternut-Kürbisse können es in Bezug auf Kalium locker mit Bananen aufnehmen und u. a. helfen, die Muskelkrämpfe nach Workouts zu lindern.