Schwarzbohnen-Frikadellen – vegan

0
3563

Arbeitszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Portionen: 2 (8–10 kleine Frikadellen)

Zutaten:

  • 1 EL Olivenöl
  • 3 große Knoblauchzehen, fein gehackt
  • ½ mittelgroße Zwiebel gewürfelt
  • ½ grüne Paprika, gewürfelt
  • 420 g gekochte schwarze Bohnen (etwa 210 g ungekocht)
  • 3 EL Chia-Samen
  • 2  EL Walnüsse, gehackt (optional)
  • 200 g Naturreis, gekocht (etwa 125 g ungekocht)
  • 3 EL Quinoaflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 TL Chilipulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • ¼ TL Cayennepulver
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 ½ EL Yacon- oder Agavensirup
  • Salz nach Belieben

Zubereitung:

1) Das Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Knoblauch, Zwiebeln und Paprika dazugeben. Etwa 5 Minuten anbraten, bis das Gemüse weich ist, dann vom Herd nehmen.

2) In eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten einarbeiten. Mit einer Gabel oder mit den Händen die Bohnen zu einer stückigen Masse zerdrücken.

3) 30 Minuten kalt stellen, damit die Chia-Samen aufgehen und die Flüssigkeit aufnehmen können.

4) Aus der Mischung 8 bis 10 kleine Frikadellen formen. Eine Bratpfanne mit ?etwas Olivenöl oder Kokosöl einfetten. Die Frikadellen bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten auf jeder Seite kross anbraten.

Variante: Die Frikadellen im Ofen 5–10 Minuten mit der Grillfunktion braten, bis sie gerade anfangen, braun zu werden.