Test: Urban Sports Club

Sporttreiben, wo immer du gerade bist – das klingt nach einem Traum! Streng genommen steht dem nichts im Wege. Schließlich reichen ein Paar bequeme Sportschuhe und etwas Motivation aus, um sich jederzeit und überall zu bewegen. Wenn das Wetter jedoch nicht mitspielt, speziellen Sportarten nachgegangen werden möchte oder Equipment benötigt wird, kommt man schnell an seine Grenzen. Ausgeträumt? Wir denken nicht!

Kopie von USC_Logo_quer_Schwarz © Urban Sports Club

Was ist der Urban Sports Club?

Der Urban Sports Club ist ein Fitness-Club der nächsten Generation. Er vereint eine riesige Bandreite an Fitness-Studios, Sport-Vereinen, Gesundheits- und Entspannungs-Angeboten wie Tai Chi und Qi Gong in nur einer Flatrate. Das Angebot ist für die Städte Hamburg, Berlin, Potsdam und München verfügbar. Doch so viel Angebot mit nur einer Mitgliedschaft?

Test

Basketball, Bouldern, Fußball, Fitness-Training – ja sogar EMS-Training und Crossfit wird angeboten – und das war noch nicht alles. Der urbane Sportclub kooperiert mit diversen Vereinen und Studios. Hierbei variiert es je nach Anbieter, wie uneingeschränkt das jeweilige Angebot genutzt werden kann. Dies ist außerdem vom Rang der Mitgliedschaft abhängig: Es kann zwischen einer Medium- („M“) und Large-Mitgliedschaft („L“)  gewählt werden.

Die Nutzungen sind häufig auf „einmal pro Tag“ beschränkt. Jedem leuchtet ein: Das reicht (in der Regel) auch! Jedoch sind Angebote wie EMS-Training, Crossfit und Massagen den L-Mitgliedern vorbehalten und teilweise durch Monatskontingente beschränkt. Für EMS-Training bedeutet dies zumeist: 8-mal pro Monat – aber je Anbieter! Gemessen an den üblichen Kosten von EMS-Studios ist dies durchaus verkraftbar. Wer außerdem bereit ist zwischen Anbietern zu wechseln, wird von diesen Limitationen kaum tangiert.

Urban Sports Club Beispiel Berlin.jpg 2
Mitgliedschaften und Angebot (Beispiel Berlin) Quelle: https://www.urbansportsclub.com/mitgliedschaft.html

Doch wir blieben vorsichtig: Würde man uns vor Ort wie ein vollwertiges Mitglied behandeln? Oder würden wir mit verstaubten Hanteln der letzten Saison an der stillen Treppe enden? Ersteres war der Fall. Wir durften uns in Fitness-Studios – oder auch beim Bouldern – frei bewegen, wie jedes andere Mitglied.

Es kann vorkommen, dass gewisse Ausrüstung bereits vorhanden sein oder geliehen werden muss (z.B. Kletterschuhe und Spint-Schloss beim Bouldern). In unserem Fall galt dies jedoch auch für feste Mitglieder des Boulder-Vereins. Stattdessen haben wir als Mitglied des Urban Sports Club sogar Schuhe und Spint einmal umsonst bekommen.

 

Fazit

Urban Sports Club Test

Wir müssen es zugeben: Das Angebot ist fast zu gut, um wahr zu sein. Die Bandbreite an Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen und Herr seiner Gesundheit zu werden ist gigantisch. Ganz gleich ob Schwimmen, Fitness-Training, Kampfsport oder Wellness-Massage: Je nach Laune und Aufenthaltsort kann spontan geplant werden – für alle Sportbegeisterten ein wahrer Traum. Ebenfalls erstaunlich ist, dass die Mitgliedsschaft monatlich (!) kündbar ist. Der Urban Sports Club hält ein, was er verspricht und besitzt ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind begeistert von so viel Sport im urbanen Raum!

Mehr Infos: https://www.urbansportsclub.com/