The 90´s are back – und FILA auch!

0
3318

Konrad Nowak ist der verantwortliche Marketingleiter beim Sportartikelhersteller FILA. MEN’S FITNESS sprach mit ihm über die neue Markenkampagne.

 

Herr Nowak, wie läuft das Geschäft für FILA in Deutschland?

Wir können uns nicht beklagen; ganz  im Gegenteil. Gerade feiert FILA als Klassiker der 90er insbesondere im Streetstyle-Bereich ein großes Comeback. Wir begegnen insbesondere mit angesagten Logoprints auf unserer Kleidung dem aktuellen Trend und Geschmack der Verbraucher. Dabei bilden wir mit unserer Urban-, Heritage- und Blackline grundsätzlich drei Linien ab, die sich hinsichtlich Vertriebskanal und Style voneinander unterscheiden. Die Blackline zum Beispiel ist an die 80er und 90er Jahre angelehnt, indem sie vor allem die „oversized Baggy- und XXL-Trends“ dieser großartigen Zeit aufgreift. Die Styles der Urbanline hingegen zeichnen sich durch große Logoaufdrucke, kombiniert mit coolen, auffälligen Farbmustern aus und bringen die Marke damit proaktiv auf die Straße. FILA als Marke ist damit zur Zeit in den Köpfen der Konsumenten- und das ist ja immer das erklärte Ziel! Trotz dieses „Momentums“ und dem damit zusammenhängenden Erfolg, konzentrieren wir uns weiterhin auf unser primäres Geschäft, nämlich den Sport respektive den Fitness- und Performance- Bereich und versuchen durch diesen positiven Boost einen Imagetransfer für unsere Kernsegmente Tennis und Multisport zu generieren.

Wie genau sieht das aktuelle Engagement von FILA im Bereich Sport und Fitness aus?

Derzeit präsentieren wir zusammen mit Tina Maze ein Fitnessprogramm, welches insbesondere auf die Ski-Saison vorbereitet. Unsere Doppel-Olympiasiegerin präsentiert ihr eigens für FILA  ntwickeltes Power-Workout auf dem neuen FILA-Blog und bringt als erfahrene Skirennläuferin die User mit gezielten Kombinationen aus Kraft- und Stabilisierungs-übungen zum Schwitzen. Ergänzend dazu haben wir natürlich auch eine exklusive „FILA Kollektion by Tina Maze“, die wir über unseren Onlineshop vertreiben. Ansonsten besteht weiterhin unsere Kooperation mit der Fitnessstudiokette INJOY und wir planen auch weiterhin mit diversen Sponsoringaktivitäten im Tennis-Bereich.

Wie wollen Sie FILA als Marke positionieren, um gegen Ihre Konkurrenten zu bestehen?

FILA befindet sich in einem stark konkurrierenden Markt mit großen Playern. Dessen sind wir uns bewusst und auch dessen, dass eine Marke kontinuierlich weiterentwickelt werden und sich immer wieder neu erfinden muss, ohne dabei an Markenidentität zu verlieren. Neben dem derzeitigen 90s-Hype, von dem wir aktuell partizipieren, reichern wir auch unsere Metropolenkampagne „Your Playground“ Ende dieses Jahres mit neuem Footage an, und möchten die vornehmlich jüngere Zielgruppe mit neuen Bildern ansprechen. Wir konzentrieren uns weiter auf die Bereiche Multi-Sport und Tennis und versuchen dadurch,unsere Markenreputation kontinuierlich auszubauen und gleichzeitig mehr Internationalität zu schaffen. Aus Vertriebssicht betrachtet, konzentrieren wir uns in diesen Kategorien weiterhin primär auf den Sportfachhandel und beliefern nicht den Mass Market bzw. die sogenannten Hypermarkets. Somit können wir von vornherein ein gewisses Standing im Markt anstreben bzw. beibehalten.

Sind weitere Sponsorings von einzelnen Athleten oder Teams geplant?

Mit Tennis verbinden wir Tradition und Erfolg. Tennis ist für FILA mit das wichtigste Sportsegment, und auch ein wesentlicher Bestandteil der Marken-DNA; daher engagieren wir uns vielfältig in diesem Bereich. Beispielsweise haben wir dieses Jahr im Rahmen unserer Sponsoringaktivitäten als offizieller Ausstatter der Turniere „Mercedes Cup“ und „Porsche Grand Prix” in Stuttgart fungiert. Darüber hinaus haben wir eine Vielzahl erstklassiger Tennisspieler, wie zum Beispiel Karolina Pliskova, unter Vertrag, die unsere Marke repräsentieren. Begleitet werden die Sponsoring-Maßnahmen durch eine ganzjährige Kommunikation mit zielgruppenadäquaten Touchpoints, um die Präsenz und Attraktivität von FILA im Tennissegment und innerhalb der Zielgruppe zu erhöhen.

Konrad Nowak, Marktingleiter FILA

FILA zählt zu den weltweit führenden Sport- und Lifestyle-Marken. Die Geschichte der Marke begann bereits vor über einem Jahrhundert mit den Brüdern FILA in Biella, Italien. Globales Ansehen in der Sportwelt erzielte FILA u. a. durch das hochwertige und stilsichere Design seiner Produkte, die von professionellen Athleten auf der ganzen Welt getragen werden.